Bläserseminar der Jagdhornbläser Gilde und des Jagdhornbläserkorps “Das Große Freie“

 

Es war wieder soweit: Vom 17.-19.06.2016 wurde das Kinder- und Jugendseminar der reiterlichen Jagdhornbläser Gilde diesmal auch um „Junggebliebene“ erweitert und mit dem traditionellen Übernachtungs-Wochenende des Bläserkorps „Das Große Freie“ vereinigt.

 

So trafen sich  diesmal fast 40 Teilnehmer im Landschulheim der Tellkampschule bei Springe. Ein Besuch im Wisentgehege mit kleinem Konzert und heulender Antwort aus dem Wolfsgehege war da aufgrund der räumlichen Nähe unvermeidlich. Und auch wenn Nachtwanderung, Fußballspiel und Lagerfeuer mit Stockbrot und Popcorn natürlich ebenfalls wie jedes  Jahr auf dem prall gefüllten Programm standen, wurde zusätzlich noch fleißig geblasen.

 

Unter professioneller Anleitung von Dozenten wie u.a. Prof. Jan Schroeder und Theo Wiemes wurde in mehreren jeweils eineinhalb Stunden dauernden Übungseinheiten pro Klein-Gruppe auf Fürst-Pless- und Parforcehörnern erfolgreich geübt.

 

Zum Schluss  wurde das „Treffen im Walde“ einstudiert. Vorgetragen wurde das vom Mitbläser und Dozent Christoph Meyer komponierte Stück dann schließlich ganz im Sinne der Bläser: von allen gemeinsam! Denn für jeden Teilnehmer  und jedes Horn, vom großen Es- bis zum kleinen B-Horn, war eine Stimme vorgesehen.

 

Ein ganz besonderer Klang für ein besonderes Wochenende!